Master Thesis

The Master’s thesis will be written in the second half of the second year of study. It is the most important paper you will write within the programme and should form a substantial contribution to the current discussion of Europeanisation.

Deadlines for Submission

The deadline for submitting your Master’s thesis will be announced during the programme. You must submit three bound hard copies and one electronic copy (USB flash drive, CD-ROM, etc.) of your thesis.

List of completed M.A. Theses

Theses on the following topics have been submitted in the past:

Cohort 2014-2016

  • Griechisches Wasser, schenk̕ nochmal ein! oder: Die Finanzialisierung von Wasser in Griechenland während der Wirtschaftskrisenjahre (Dr. Skordos/ Dr. Sippel)
  • Der islamische Terrorismus als Herausforderung für die Europäische Union (Prof. Dr. Troebst)
  • Do National Parliaments "Have Good Cards to Play"? An Assessment of the Impairment of the Democratic Functioning of National Parliaments within the EU's Policy-Making Process and the Relating Proposed Solutions (Prof. Dr. Vobruba)
  • To adopt or not to adopt? That is not the only question. Accessing norm diffussion in regional contexts: the EU and R2P (Prof. Hartlapp)
  • Raising Nordic voices when holding the predidency of the Council? - How priorities of the Finnish, Swedish and Danish presidencies were related to national preferences (Prof. Hartlapp)
  • Finanzialisierung: Ein Fallbeispiel über Mobisol GmbH in ländlichen Regionen Ruandas (Dr. Sippel)
  • Gender Approach to Migrants’ Human Rights Protection in the European Union: Ambivalent Role of NGOs (Dr. Marung)
  • Gallic Villagers in a neoliberal Empire? The Challenges of Anti-Austerity Movements in Greece and Spain at the Backdrop of the EU financial and economic Crisis (Prof. Elsenhans)
  • Wem gehört Geschichte? Das Museum des Zweiten Weltkriegs im Kontext geschichtspolitischer Konflikte um die Deutung des Zweiten Weltkriegs in Polen. (Prof. Troebst)
  • Die Politik Serbiens gegenüber der Europäischen Union und der Russländischen Föderation 2003–2016 (Prof. Troebst)
  • Giving Meaning to the EU? The Contribution of Convictional Lobbying to the Emergence of a European Civil Religion (Prof. Pickel)
  • Wie beeinflussen Traumata die Integration von Geflüchteten in die Aufnahmegesellschaft? Ein Gruppenvergleich der Integrationsfaktoren nach Esser zwischen Geflüchteten und MigrantInnen (Prof. Pickel)
  • The Court of Justice of the European Union (CJEU) – Political Activist or Context-Rational Actor? (Prof. Hartlapp)

Cohort 2013-2015
  • Romania's Citizenship Policy towards Citizens of the Republic of Moldova (Prof. Dr. Troebst/Dr. Dietmar Müller)
  • Die Flexibilität des Arbeitsmarktes durch die Bereitstellung von Human
    Resources Diensten und die sich daraus ergebenden Beschäftigungsformen
    am Beispiel der deutschen Personaldienstleisterbranche (Dr. Preunkert)
  • Offshoring in Bulgarien und Rumänien: Eine Strategie der marktwirtschaftlichen Transformation? (Prof. Dr. Posselt)
  • Diversity im Topmanagement Öffentlicher Unternehmen – ein Europäischer Vergleich (Prof. Dr. Papenfuß/Prof. Dr. Röber)
  • Divergent academic reflections on Common Foreign and Security Policy-related amendments by the Lisbon Treaty (Prof. Dr. Troebst/Prof. Dr. Vobruba)
  • Die Energiesicherheit Deutschlands und Polens im Kontext der EU. Strategien, Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Konfliktpotential (Prof. Dr. Troebst/Prof. Dr. Karolewski)
  • Wie stellt sich mittelosteuropäischer Populismus im Wahlprogramm der polnischen Partei Recht und Gerechtigkeit dar (Prof. Dr. Vobruba)
  • Zwischen Solidarität und Sicherheit? Die polnische Außenpolitik im Kontext der Ukraine-Krisen (2013-2015) (Prof. Dr. Vobruba/ Prof. Dr. Troebst)
  • Menschenrechte auf der Flucht? Die Exterritorialisierungsstrategie der EU hinsichtlich ihrer Außengrenzen als Widerspruch zur „Festung Europa“ (Prof. Dr. Möhring)
  • Mobilisierungsprozesse bei sozialen Bewegungen. Eine Untersuchung am Beispiel von TTIP- und CETA-Gegnern in Deutschland (Prof. Dr. Pickel/Dr. Daniel Schmidt)
  • Discourse as a Function of German Foreign Policy Identity in the Kosovo 1999 Intervention (Prof. Dr. Vobruba/ Dr. Dietmar Müller)
  • Exploring the Role of Droughts in Human Migration in Ethiopia. A Case Study in South Wollo, Northern Ethiopia (Prof. Dr. Vobruba/ Dr. Kathleen Hermans)
  • Nation ohne Nationalismus? Die Konstruktion der Nation in Zeiten der Aussöhnung am Beispiel der deutsch-polnischen und deutsch-französischen Schulbuchkommissionen (Prof. Dr. Möhring/ Müller-Zetzsche)
  • Freiheit im (neuen) Rahmen.Transformation postsozialistischer Subkultur. (Dr. Gölz/ Prof. Dr. Troebst)
  • Structural Inequality in Transnational European Labour Migration Challenges for Polish Care Workers and Trade Unions in Home-­‐Based Elderly Care in Germany (Dr. Sieveking/ Dr. Marung)
  • Konsum als Religionsersatz. Shoppen und Selbstdarstellung für die Identität am Beispiel von Instagram (Prof. Möhring/ Prof. Pickel)
  • Coherence in EU Crisis Management: Did the Treaty of Lisbon Make a Difference? Addressing challenges for EU external action in the new security environment (Prof. Hartlapp)
  • Die Identitäre Bewegung. Die Konstruktion einer europäischen kollektiven Identität im
    Vergleich der Ländergruppen in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Prof. Pickel)
  • “Or they`re gonna be more than us Christians” – does present prejudice in East Central Europe route in religious issues? (Prof. Pickel)
  • The Court of Justice of the European Union (CJEU)  - Political Activist or Context-Rational Actor? (Prof. Hartlapp)
  • La France refuse-t-elle d’accepter la défaite de l’empire colonial? Lisibilité et influence de l’histoire coloniale dans la construction de l’histoire nationale française (Prof. Middell/Prof. Höpel)
Cohort 2012-2014
  • New Media – Old Values. Communicating Human Rights within a Larger Europe: UNIS, FRA, OSCE and CoE (Prof. Dr. Vobruba/Prof. Dr. Nissen)
  • Korruption in der Republik Moldau und der Zusammenhang mit der post-sowjetischen Systemtransformation (Prof. Dr. Troebst/Dr. Dietmar Müller)
  • Kleine Staaten im großen Geschäft?  Eine vergleichende Politikfeldanalyse zur Rolle der Arktisstrategie für die Europapolitik Islands und Finnlands. (Prof. Dr. Pickel/Dr. Leiße)
  • Chancen und Risiken einer Europäischen Energieunion. (Prof. Dr. Vobruba/Prof. Dr. Troebst)
  • Europa in Leipzig. Horizontale Europäisierung durch EU-Professionalismus auf lokaler Eben (Prof. Dr. Vobruba)
  • Die Debatten zur Ukraine-Politik im Europäischen Parlament in der Wahlperiode 2009-2014 (Prof. Dr. Troebst/Dr. von Scheliha)
  • Die Umbrüche in der arabischen Welt und die daraus folgenden Konsequenzen für die Mittelmeerpolitik der Europäischen Union (Prof. Dr. Vobruba)
  • Neue Antworten auf alte Konflikte? Möglichkeiten und Grenzen eines europäischen Krisenmanagements im Rahmen der Gemeinsamen Sicherheits-und Verteidigungspolitik am Beispiel Bosnien-Herzegowinas (Prof. Dr. Pickel/Prof. Dr. Troebst)
  • Ungar, Jude, Amerikaner - Marcus Braun (1865-1921): Eine Biographie aus der Epoche transatlantischer Migration (Prof. Dr. Höpken/Prof. Dr. Möhring)
  • 20 Jahre Samtene Teilung: Gründe und Folgen des Zerfalls der Tschechoslowakei (Dr. von Scheliha)
  • Die EU als "Friedensprojekt" in den Ländern Ex-Jugoslawiens: Die Förderung von Zivilgesellschaft als Element europäischer externer Demokratisierung (Prof. Dr. Höpken/Dr. Dietmar Müller
  • La politique étrangère de la France au Qatar sous la présidence de Nicolas Sarkozy (Prof. Dr. Höpel/Prof. Dr. Middell)
  • Wie viel Politik verträgt die Kultur? – Der politische Einfluss auf die deutsch-russischen Kulturbeziehungen im Ausstellungswesen (Prof. Dr. Troebst)
  • Probleme der transnationalen Zusammenarbeit rechtspopulistischer Parteien in Europa (Prof. Dr. Vobruba/Dr. von Scheliha)
  • Das EU-Russia Civil Society Forum als Plattform der Kooperation und Vernetzung von Nichtregierungsorganisationen aus Russland und der EU (Prof. Dr. Troebst/Dr. von Scheliha)
  • Integration in Deutschland: Die Perspektive von international Zugewanderten in Leipzig (Prof. Dr. Möhring)
  • The Rhine Meadow Camps 1945 in European Memory: Prisoners of war camps, the Franco-German friendship and transnational culture of remembrance (Prof. Dr. Troebst/Dr. Dietmar Müller)
Cohort 2011-2013
  • The Rhine Meadow Camps 1945 in European Memory Discourses. Prisoners of War Camps, the Franco-German Friendship and Transnational Cultures of Remembrance (Prof. Dr. Troebst / Dr. Dietmar Müller)
  • Die Europäische Union: Hüterin der Demokratie? Problematik und Umgang mit rechtpopulistischen Regierungsstilen in der EU am Beispiel Ungarns (Prof. Dr. Vobruba/Prof. Dr. Höpken)
  • Regionaler Menschenrechtsschutz: Stärkung des internationalen Schutzsystems oder Erosion universeller Menschenrechte? Vergleich internationaler Schutzsysteme am Beispiel des europäischen Menschenrechtsschutzsystems im Rahmen der EMRK und des UN-Menschenrechtsschutzes im Rahmen des IPbpR (Prof. Dr. Bast)
  • Zeitarbeit in Europa. Die Umsetzung der Zeitarbeits-Richtlinie 2008/104/EG am Beispiel von
    Deutschland, Großbritannien und Schweden. (Dr. Fehmel/Dr. Eigmüller)
  • Lobbyismus in Brüssel zwischen Gleichberechtigung und Transparenz. Eine qualitative Studie der Einfluss von Lobbyisten auf die Entscheidungen im Europäischen Parlament während der Debatte in erster Lesung um eine neue Verordnung über Lebensmittelinformationen für Konsumenten ((EU) Nr. 1169/ 2011)
  • The Change of Bulgarian Politics Towards The Republic of Macedonia since 2012 (Prof. Dr. Troebst/Prof. Dr. Höpken)
  • Arbeitsmarktpolitik im internationalen Vergleich. Die Einführung des Mindestlohns in Belgien und Deutschland (Dr. Fehmel/Dr. Preunkert)
  • Das Projekt einer Eurasischen Union (Prof. Dr. Troebst)
  • Debating Citizenship in Estonia. The Case of the European Parliament, 1999-2004 (Prof. Dr. Troebst/Dr. Dietmar Müller)
  • La lutte pour la mémoire de la Résistance et de la Libération entre gaullistes et communistes dans la IVe et la jeune Ve République Directeur (Prof. Dr. Höpel)
  • Poland as an Advocate of Ukraine's European Integration (Prof. Dr. Vobruba)
  • Zur Reform der europäischen Asylpolitik. Vorschläge und ihr Potential am Beispiel Italiens (Prof. Dr. Vobruba/Dr. Schmidt)
  • Die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik Deutschlands im globalen Kontext. Der Blick der Aktuere auf das Potenzial des Jugendfreiwilligendienstes kulturweit als Instrument Auswärtiger Kulturpolitik. (Prof. Dr. Pickel)
  • Externe Demokratieförderung durch die Europäische Union in Uganda: Die Wirkungsweise des Europäischen Entwicklungsfonds (EEF) am Beispiel des EU-Projekts ‚Action for Strengthening Good Governance and Accountability in Uganda’ (Prof. Dr. Engel/Prof. Dr. Pickel)
Cohort 2010-2012
  • Koordinationsprobleme einer europäischen Energiepolitik am Beispiel der Absicherung der
    Erdgasversorgung aus der östlichen Peripherie (Prof. Dr. Vobruba / Dr. Kunze)
  • Sozioökonomische Auswirkungen der Fußball Weltmeisterschaft 2006 auf die Stadt Leipzig (Prof. Dr. Vobruba)
  • Die Privatisierung der öffentlichen Versorgung in Ostmitteleuropa. Zur Privatisierung des Eisenbahnwesens im Spannungsfeld von Transformation und europäischer Integration (Dr. Kunze/ Prof. Dr. Pickel)
  • Die Bindungswirkung menschen- und flüchtlingsrechtlicher Verpflichtungen im Rahmen effektiver Grenzsicherung an und vor Europas südlichen Seegrenzen (Prof. Dr. Kotzur /Prof. Dr. Bast)
  • Der Umgang mit kommunistischem Systemunrecht im Vergleich. Rechtliche, administrative Verfahren und Geschichtspolitik in der Tschechischen Republik und Rumänien (Dr. Dietmar Müller)
  • Eine vorläufige Bilanz der EU-Strukturpolitik in Rumänien in der Förderperiode 2007-2013 (Dr. Kunze / Dr. Dietmar Müller)
  • Polnischer Paternalismus in Richtung Osten? Grenzüberschreitende Medienhilfe beim Aufbau einer Zivilgesellschaft in Weißrussland (Prof. Dr. Hadler /Dr. von Scheliha)
  • "Constitutional nationalism" und "minority building": Die kroatischen Serben im politischen Diskurs und der admisnistrativ-politischen Praxis Kroatiens seit 1990 (Dr. Müller/Prof. Dr. Höpken)
  • Serbiens Weg zur Eu-Mitgliedschaft - Konditionalität der Aufarbeitung von Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien und ihre Wirksamkeit (Prof. Dr. Kotzur/Dr. Dietmar Müller)
  • Leinwandheldinnen im Krieg. Konstruktionen von Frauenfiguren im deutsch-deutschen Kriegsfilm der „langen 1950er Jahre“ (Dr. Müller/Dr. Alwart)
  • Die "BSE-Krise" i n Europa (1986-2001): Ursachen und Wirkungszusammenhänge im deutsch-britischen Vergleich. (Prof. Dr. Höpel/Prof. Dr. Möhring)
Cohort 2009-2011
  • EU-Russia Relationships in the Field of Security at a Turning Point? Case Study: The Republic of Moldova and the frozen conflict in the Dniester region (Dr. Reinhardt/ Prof. Dr. Troebst)
  • Welchen Einfluss haben soziale Online-Netzwerke auf den europäischen Integrationsprozess? Transnationale Kommunikation am Beispiel Facebook (Dr. Berek/Prof. Dr. Vobruba)
  • Europastadt Görlitz/Zgorzelec - Transnationale Rhetorik und kommunale Realität im Deutsch-Polnischen Grenzgebiet (Prof. Dr. Troebst / Prof. Dr. Ruchniewicz)
  • Stalinismus und Stalinisierung in Jugoslawien 1945 bis 1953. Eine histiographische Analyse (Prof. Dr. Troebst/Dr. Dietmar Müller)
  • Russia's Modernisation and the Role of the European Union. The Case of the EU-Russia "Partnership for Modernisation" (Dr. Dietmar Müller/Prof. Dr. Posselt)
  • Die Polen im Ruhrgebiet (1870-1918) - Zwischen Integration und Parallelgesellschaft (Dr. Dietmar Müller/PD Dr. Sammler)
  • Der Cavaliere betritt das Feld. Eine Analyse der politologisch-medienwissenschaftlichen Erklärungsmuster des Wahlkampfes Silvio Berlusconis im Fernsehen 1994. (Prof. Dr. Steinmetz/Dr. Dietmar Müller)
  • ‚Innen Schengen – Außen Frontex‘ Die EU auf dem Weg zu einem Gemeinsamen 
    Europäischen Asylsystem (Prof. Dr. Kotzur/Prof. Dr. Höpken)
  • Die Auswirkungen der europäischen Energiepolitik auf Netzausbau und Bürgerbeteiligung in Deutschland (Tobias Frevel /Prof. Dr. Vobruba)
  • Die Erweiterungspolitik der Europäischen Union: Kulturell-religiöse Faktoren als Hemmnis in den EU-Türkei Beitrittsverhandlungen? (Prof. Dr. Pickel/Dr. Dietmar Müller)
  • Wal- und Delfinschutz im Völker- und Europarecht (Prof. Dr. Kotzur / Prof. Dr. Höpel)
  • Italienische Migrationspolitik im Konflikt mit der EU (Prof. Dr. Möhring)
Cohort 2008-2010
  • Die Europäische Union im Kampf gegen den Fachkräftemangel. Selektive Migrationsmechanismen in Deutschland und Großbritannien (Prof. Dr. Troebst)
  • The European Return Directive - A problem of compliance with the European Convention of Human Rights (ECHR)? The Directive and the fulfillment of human rights in a Spanish detention center (Prof. Dr. Kotzur)
  • Drain oder Gain? Die polnische Arbeitsmigration nach Großbritannien, Irland und Schweden seit der EU-Osterweiterung - Ein Vergleich (Prof. Dr. Vobruba)
  • Das Verhältnis der Religionen in Albanien. Ein Orientierungsrahmen für die Europäische Union? (Prof. Dr. Troebst)
  • Lissabon liegt nicht in Polen. Das Verhalten der polnischen Regierung in den Verhandlungen um den Vertrag von Lissabon (Prof. Dr. Troebst)
  • Europäische Kulturpolitik an ihren Grenzen. Vilnius als Kulturhauptstadt Europas (Prof. Troebst)
  • Der Umbruch der Kulturpolitik in Leipzig seit 1989. Implementierung europäischer Modelle (PD Dr. Höpel)
  • Flüchtlingskinder ohne Rechte? – Die Notwendigkeit der UN-Konvention über die Rechte des Kindes und ihre Umsetzung von internationaler auf europäische und nationale Ebene (Prof. Dr. Kotzur)
  • Politische Partizipationsmöglichkeiten nationaler Minderheiten in der Europäischen Union. Das Beispiel der internationalen NGO ‚Föderalistische Union Europäischer Volksgruppen‘(FUEV) (Prof. Dr. Troebst)
  • Die Geschichtspolitik der Europäischen Union – Initiativen des Europäischen Parlaments zur Überwindung der geteilten europäischen Geschichte. Am Beispiel des Gedenktags für die Opfer aller autoritärer und totalitärer Regime (Prof. Dr. Troebst)
  • Fiscal decentralisation in Tanzania and the new Development Aid Agenda. Case Study: A donors‘ perception of the ‘Local development Grant‘ as a tool of harmonizing development funds in the frame of fiscal transfers in Tanzania (Prof. Dr. Engel/Dr. Eigmüller)
Cohort 2007-2009
  • Kirche und Zivilgesellschaft in Polen - Radio Maryia als Akteur im öffentlichen Raum (Prof. Dr. Pickel)
  • Raumgefüge im Kontext der Europäisierung. Die Bedeutung der Europäisierung für den lokalen Raum am Beispiel der Stadt Aachen (Dr. Eigmüller)
  • Implementation der EU-Strukturfonds. Fragen der Steuerungsfähigkeit und Effizienz (Prof. Dr. Röber)
  • Symbolik und Geschichtspolitik in Bosnien und Herzegowina (Prof. Dr. Höpken)
  • Der Holocaust als europäischer Erinnerungsort? Geschichtspolitik am Beispiel der postkommunistischen Ukraine (Prof. Dr. Troebst)
Cohort 2006-2008
  • Wandel der Verkehrspolitik und der Verkehrsinfrastruktur in Bulgarien im Zuge des EU-Beitrittsprozeses. Grenzüberschreitender Verkehr auf dem Balkan
  • Soziale Dimensionen des Welthandelssystems im Kontext der Globalisierung. Ist die heutige Welthandelsorganisation für alle gerecht?
  • Die Sprachenpolitik der EU und die Europäische Integration
  • Gli Einsatzgruppen: lo sviluppo ed il contesto umano in cui vennero effettuati i loro massacri durante l´Operazione Barbarossa
  • Europäische Öffentlichkeit im Verfassungsprozess. Die EU-Berichterstattung vom Verfassungs- zum Reformvertrag in deutschen, britischen, französischen und schweizer Qualitätszeitungen
  • Von der gescheiterten Verfassung zum Reformvertrag - die Zukunft der Europäischen Union. Eine Betrachtung der Europäischen Union nach dem Vertrag von Lissabon mit eineranschließenden Analyse der Zukunftsfähigkeit
  • Militarisierung der Europäischen Union? Die militärische Komponente der Europäischen Außen-. Sicherheits- und Verteidigungspolitik in der Analyse
  • Die Gleichstellungspolitik der Europäischen Union. Zur bilateralen Beeinflussung von EU-Gleichstellungspolitik und zivilgesellschaftlichen AkteurInnen. Eine Analyse von Problemen und Chancen am Beispiel der polnischen Organisation The Network of East-West Women
  • Human Displacement and the European Union. Towards a Common European Asylum System (CEAS)
  • Der Konflikt im Dnjestr-Tal in den deutschen Printmedien 1989-2009
  • Die gemeinsame Asyl- und Zuwanderungspolitik der EU. Eine Untersuchung der migrationspolitischen Entwicklungen Entwicklungen Deutschlands und Großbritanniens und der Chancen einer Harmonisierung im Politikbereich Asyl und Zuwanderung